english
deutsch
Community Login
Ihre E-Mail Adresse

Passwort

  • Lernen
  • Aufnahme
  • PTO
  • Kontakt
  • News
  • Kalender
  • Alumni
  •  

    Verhaltenskodex

    Von den Schülern wird erwartet, dass sie sich in der Schule, auf dem Schulhof und dem Schulweg diszipliniert verhalten. Wir erwarten, dass die Schüler für ihr Verhalten Verantwortung übernehmen und das Lernumfeld anderer nicht beeinträchtigen. Außerdem ermutigen wir die Schüler zu Selbstdisziplin und fordern sie auf, die Rechte anderer zu respektieren.

    Zudem bitten wir die Eltern diese Verhaltensregeln aktiv und positiv zu unterstützen. Dies ist entscheidend für uns, um ein sicheres und ordentliches Umfeld für alle Schüler gewährleisten zu können.

    Folgendes Verhalten wird an der ISA nicht geduldet:

    • Körperliche Gewalt gegenüber anderen Schülern
    • Körperliche Gewalt gegenüber Erwachsenen
    • Körperliche Gewalt gegenüber jedem Lebewesen (z.B. Tiere)
    • Gefährliches Verhalten
    • Das Mitbringen von gesundheitsgefährdenden Substanzen und Stoffen (Zigaretten, Alkohol, etc.) oder gefährlichen Gegenständen (Messer, etc.) auf das Schulgelände
    • Zerstörung von Schuleigentum
    • Fluchen, unanständige Sprache oder Gesten/Gestik
    • Verbale oder sichtbare Belästigung durch einen Einzelnen oder eine Gruppe
    • Vorsätzliche Störung des Lernumfeldes
    • Taten oder Worte, die andere Schüler vom Lernen abhalten

    Konsequenzen/Disziplinarmaßnahmen:

    Bei unangebrachtem oder inakzeptablem Verhalten müssen die Schüler die Konsequenzen ihres Handelns tragen. Die Disziplinarmaßnahmen dienen einem dreifachen Ziel:

    • Die Schüler sollen vor negativen Handlungen anderer geschützt werden
    • Sie sollen dem auffällig gewordenen Schüler bei der aufrichtigen Bemühung helfen, sein Verhalten zu ändern
    • Die Maßnahmen sollen sicherstellen, dass die Schüler die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen

    Anwendung der Verhaltensregeln:

    Es wird erwartet, dass sich alle Schüler an der ISA bemühen, einfühlsam und respektvoll mit ihren Mitmenschen umzugehen. Des Weiteren wird erwartet, dass sie sich beim Lernen anstrengen und ihr Bestes geben. Wenn ein Kind sich schlecht benimmt, wird ihm Gelegenheit gegeben, seine Handlungsweise zu erklären, sich zu entschuldigen und Wege zu finden, sein Benehmen zu verbessern. In Fällen von schwerwiegendem oder wiederholtem Fehlverhalten, kann der besagte Schüler von der Schule verwiesen werden.

    Disziplinarmaßnahmen sehen vor (in dieser Reihenfolge):

    • Klärendes Gespräch Schüler/Lehrer
    • Auszeit („Time out“)
    • Zeitweise Zusatzarbeiten und Entzug von Privilegien 
    • Offizielles Gespräch Schüler/ Lehrer
    • Telefonische Benachrichtigung der Eltern
    • Gespräch Eltern/Lehrer
    • Offizielles Gespräch Schüler/Schulleitung
    • Schriftliche Benachrichtigung der Eltern
    • Gespräch Eltern/Lehrer/Schulleitung
    • Suspendierung
    • Ausschluss
    • Meldung an die Behörden
    Wir erwarten, dass unsere Lehrkräfte und Eltern respektvoll miteinander umgehen und so den Schülern ein Vorbild sind.

    International School Augsburg – ISA – gemeinnützige Aktiengesellschaft

    Wernher-von-Braun-Str. 1a
    86368 Gersthofen

    Phone: +49 (0) 821 - 45 55 60.0
    Fax: +49 (0) 821 - 45 55 60.10

    E-Mail: info@isa-augsburg.com
    Internet: www.isa-augsburg.com

    © 2014 International School Augsburg – ISA – gemeinnützige Aktiengesellschaft Impressum | Kontakt | Anfahrt